BuchandlungspreisByLocalHR info

So fingen wir an

 

Die erste Bücherinsel, die damals noch gar nicht so hieß, aber diesen Keim ja schon in sich trug, eröffneten Claudia und Erich Kleene 1983 in durchaus jugendlichem Übermut auf sage und schreibe 22 Quadratmetern in einer kleinen, bildschönen Seitengasse in 4f-Lage. Er Schreiner, sie Studentin der Literatur- und Geschichtswissenschaften, mit einer einjährigen Tochter unter dem Ladentisch. Wie nicht anders zu erwarten, funktionierte das Konzept und nach gut zwei Jahren stand 1986 der erste Umzug an: ab da war auch der Name Bücherinsel geboren. Geboren wurde in diesem Jahr auch ein Sohn, der fortan den Platz unter der Theke einnahm.

Ein junges, aufstrebendes Unternehmen also, dessen Entwicklung in entscheidendem Maße durch die Begegnung mit dem Unternehmensberater Jörg Winter, zu diesem Zeitpunkt das Enfant terrible der Buchbranche, gefördert wurde.

Endlich, 1997, folgte die lang herbei gesehnte Erweiterung in Dieburg, die der Bücherinsel nicht nur einen wirtschaftlichen Aufschwung, sondern auch personellen Zuwachs brachte.

Inzwischen arbeiten in der Bücherinsel insgesamt etwa zehn Leute, davon zwei Auszubildende.

2009 haben wir noch einmal einen Riesenschritt gewagt und befinden uns nun mit über 400 qm direkt am Marktplatz